Zoom

Aktueller Zoom: 100%

Planungs- und Vorbereitungsphase

Herzlich Willkommen zum Info-Modul "Schritt für Schritt zum GDI-Knoten". Zur Einstimmung auf dieses Praxiskompendium empfehlen wir Ihnen das dazugehörige Intro, auch wenn Sie dieses per Klick übersprungen oder durch den Menüpunkt "Schritt für Schritt" in der oberen linken Navigationszeile (Schnellzugriff auf die Inhalte dieses Info-Moduls) ganz ausgelassen haben sollten.

Um einen eigenen GDI-Knoten zu erstellen, sind zuvor einige Sachverhalte zu bedenken und vorzubereiten. Wir bezeichnen diese notwendigen Vorarbeiten als Planungs- und Vorbereitungsphase.

Eines sollten Sie noch vorab wissen:
Dieses Info-Modul wird durch die GDI-Südhessen gepflegt und vor allem auch weiterentwickelt. Während im Moment ausschließlich die Arbeitsschritte bis hin zur Erzeugung eines WMS-Dienstes im Fokus stehen, werden an dieser Stelle zukünftig voraussichtlich auch weitere Komponenten für Ihren GDI-Knoten erläutert.


Eine Checkliste zu den Themen dieser Phase sowie eine Übersicht über alle verfügbaren Downloads der dazugehörigen Themen finden Sie im Kapitel "Checkliste und Downloads".


Was genau ist eigentlich ein GDI-Knoten?

In unserem Glossar wird der GDI-Knoten als Server oder Server-Verbund bezeichnet, der verschiedene GDI-Komponenten bereitstellen kann. Das bedeutet für Ihren eigenen GDI-Knoten, dass Sie zunächst einen Server benötigen, auf dem Sie Ihre GDI-Komponenten zur Verfügung stellen. Auf diesem Server können Sie eigene Dienste, z.B. Web Map Services (WMS) oder Web Feature Services (WFS), aber auch andere Komponenten, wie beispielsweise einen Kartenviewer, installieren. Damit Ihr GDI-Knoten auch innerhalb einer Geodateninfrastruktur zum Einsatz kommen kann, muss Ihr Server, beziehungsweise die auf dem Server installierten Komponenten, über das Internet erreichbar sein.

Auf diese Weise können alle erdenklichen GDI-Knoten per Internet miteinander vernetzt und deren Dienste und Anwendungen miteinander genutzt werden.

 

Kommentare

Hervorragend umgesetzt. Alle wichtigen Information rund um eine GDI werden hier leicht verständlich präsentiert und mit Beispielen präsentiert. So versteht jeder sehr schnell was eine GDI ist und wozu sie dienen soll. Ich hoffe das Ziel dieser WEbsite wird erreicht. Alle verstehen um was es geht und werden hierdurhc überzeugt, dass es Sinn macht und viele Vorteile hat eine GDI aufzubauen. Was einer allein nicht schaffen kann, können viele gemeinsam effizienter und schneller erledigen und alle profitieren von einer guten Zusammenarbeit. Als Schulungsunterlage auch ind er Ausbildung hervorragend einsetzbar. Ein großes Lob an die GDI Südhessen!!!

Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <object> <param>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA

Um automatisch über neue Kommentare informiert zu werden, können Sie die abonnieren-Funktion nutzen.

Inhalt

exportieren
teilen
Xing
XING
abonnieren
RSS Feed
|
E-Mail

Inhaltsversionen:

Nachrichten, Fragen und Kommentare können Sie uns gerne per Email an info@gdi-suedhessen.de zukommen lassen.

Druckversion

Bitte wählen Sie ...

PDF Export

Bitte wählen Sie ...

HTML Export

Bitte nutzen Sie die "Speichern unter" - Funktion Ihres Browsers nach der Auswahl.

Bitte wählen Sie ...

Abonnement

Bitte wählen Sie ...

Abonnement

Bitte wählen Sie ...